Marktgemeinde Poggersdorf
Hauptplatz 1
9130 Poggersdorf
T: 04224 / 81 888
Fax: 04224 / 81 888 - 4
poggersdorf@ktn.gde.at

Brauchtumsfeuer - Ansuchen

Bitte beachten Sie

  • PflichtfeldFeld muss ausgefüllt sein

Seite 1 von 4

Hinweise zum Formular

Rechtliche Informationen zum Abbrennen eines Brauchtumsfeuers

Es gilt die Verbrennungsverbot-Ausnahmeverordnung in der jeweils gültigen Fassung. Zusätzlich dazu ist die Kärntner Gefahrenpolizei- und Feuerpolizeiordnung zu berücksichtigen.

Als Brauchtumsfeuer gelten:
1. Osterfeuer und Fackelschwingen in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag,
2. Sonnwend- und Johannisfeuer, in der Nacht von 21. Juni auf 22. Juni,
3. 10. Oktober-Feuer in der Nacht von 09. Oktober auf 10. Oktober,
4. Georgsfeuer, in der Zeit von 22. April bis 24. April,
5. Feuer in den Alpen, am zweiten Samstag im August,
6. Feuer zu Ehren von Ciril und Metod, am Vorabend des 5. Juli.

Sofern aufgrund schlechter Witterung ein Abbrennen entsprechend dem Kalenderdatum nicht möglich ist, können Brauchtumsfeuer am vorangehenden und darauffolgenden Wochenende entzündet werden.

Die Beschickung des Feuers darf ausschließlich mit biogenen Materialien, das sind unbehandelte Materialien pflanzlicher Herkunft, wie zB. Stroh, Holz, Rebholz, Schilf, Baumschnitt, Grasschnitt und Laub, erfolgen.

Brauchtumsfeuer sind der zuständigen Gemeinde spätestens vier Tage vor dem Abbrennen zu melden. Gleichzeitig ist eine verantwortliche Person namhaft zu machen.

Art des Antragstellers/der Antragstellerin
Antragsteller/in ist Pflichtfeld